Alfa Romeo 6C 1750 GS Mille Miglia #84 / Nuvolari 1930


1 - 1 von 16 Ergebnissen

Alfa Romeo 6C 1750 GS Mille Miglia #84 / Nuvolari 1930

Artikel-Nr.: M-141

Auf Lager
Lieferung innerhalb Deutschland:
2 – 3 Werktagen

419,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand - 
ab 300,- € Versandfrei in Deutschland
 


spritzguss Modellauto von CMC, Maßstab 1:18,handgefertigt

Tazios Traumwagen

Hauptsächlich als Wettbewerbsauto konzipiert, dominierte der 6C 1750 GS deutlich seine Zeitgenossen, vor allem durch seine ausgezeichnete Beschleunigung in Verbindung mit einer einfachen Fahrwerksauslegung und der Zuverlässigkeit seiner mechanischen Bauteile. Entscheidend war auch die ungewöhnlich agile Gasannahme und Drehfreudigkeit des Motors. Die gut abgestimmte steife aber nicht zu harte Federung erlaubte eine energieschonende Fahrweise. Mit einem Leergewicht von 920 kg und 85 PS Leistung bei 4.500/min erreichte der Gran Sport 145 km/h, ein sagenhaftes Tempo für ein Auto von 1930 mit deutlich unter zwei Litern Hubraum. In die besonders anspruchsvollen Rennen schickte Alfa Romeo 1929 und 1930 jeweils offizielle Werkswagen die über verschweißte Zylinderköpfe und eine achtfach gelagerte Kurbelwelle verfügten und mit 102 PS Leistung bei 5.000 /min aufwarten konnten. Bei nochmals reduziertem Leergewicht auf 840 kg erreichte der 1930er Gran Sport eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 170 km.

Solche günstigen Fahrzeugbedingungen macht sich auch Tazio Nuvolari mit seinem Co-Piloten Guidotti zu Nutze, als die beiden mit ihrem 6C 1750 GS und der Start-Nr. 84 bei der Mille Miglia 1930 dem Erzrivalen Achille Varzi, ebenfalls auf Alfa 6C 1750 GS ein heißes Duell liefern. Beide Starpiloten schenken sich nichts und tricksen was das Zeug hält. Es geht die Legende um, dass Nuvolari sich des Nachts mit ausgeschalteten Scheinwerfern an Varzi herangepirscht und erst direkt hinter dem Konkurrenten seine drei glutroten Scheinwerfer aufgeblendet habe und dann in voller Fahrt am verdutzten Varzi vorbeipreschte und so vor Varzi das Rennen gewinnen konnte.

Seit damals gehören die drei mit roten Kunststoffabdeckkappen bestückten Frontscheinwerfer zu den populärsten Erkennungsmerkmalen der sportlichen Vorkriegsmodelle aus dem Hause Alfa Romeo. Übrigens belegten bei der Mille Miglia 1930 vier Alfa-Werkswagen die ersten vier Plätze im Gesamtklassement, wobei dem Sieger Tazio Nuvolari ein Schnitt von über 100 km/h gelang.

CMC Modellautos - einzigartig und eine Klasse für sich!

 

Weitere Produktinformationen

Hersteller CMC - Classic Model Cars
Artikel Nr. / Item Nr. M-141
Maßstab 1:18
Modell Type Zusammengebautes, handgemachtes Präzisionsmodell
Teile / Parts 1,800
Material Diecast / Kunstoff / Leder
Farbe Dunkel Rot / dark red
Limited edition 2000 St./ pcs.

Auch diese Kategorien durchsuchen: CMC 1:18, ALFA ROMEO, Modellautos 1:18 Die Cast, CMC Modellautos
1 - 1 von 16 Ergebnissen